Bei Hobby und Gelegenheitssportlern herrscht sehr oft die Meinung, dass bei Ski-, Snowboard oder Tourenskischuhen keine individuellen Schuhanpassungen notwendig sind. Daher kauft man oft das optisch schönste Modell, lieber zwei Nummern zu groß, besser gesagt, man lässt sich die Schuhe zu groß einreden, in der Hoffnung, dass sie nicht drücken.

Dies ist jedoch der falsche Weg, weil nach kurzer Tragezeit die Innenschuhe sich ausweiten und keinen optimalem Halt mehr bieten. Das macht sich durch Rutschen im Schuh und eine schlechte Skiführung, einen erhöhten Kraftaufwand beim Fahren und Schmerzen an Fersen, Schienbeinen und Knöcheln bemerkbar.

Darum ist die Auswahl der richtigen Schalengröße beim Kauf des Skischuhs und eine 100%ige Anpassung überaus wichtig. Erst das ergibt wahres Fahrvergnügen.

Skischuhe mit maßgefertigten Innenschuhen sind auf den ersten Blick nicht ganz billig.
 Wenn Sie jedoch den Preis mit:
- der besseren Passform
- dem deutlich höheren Tragekomfort
- der präzisen Skiführung und
-dem größeren Fahrvergnügen
ins Verhältnis setzten, geht die Rechnung trotzdem auf

Mit den individuell angepassten Innenschuhen gehört der Frust von Schmerzen beim Skifahren der Vergangenheit an.